Aufgrund der aktuellen Lage…

Nachtrag vom 07.06.2021 – Endlich ist es wieder soweit. Wir dürfen wieder trainieren, wenn auch eingeschränkt und mit Auflagen. So können wir ab Montag, dem 07.06.2021 Montags bis Donnerstag, um 17 Uhr, 18 Uhr und 19 Uhr, das Training wieder aufnehmen.

Das Jugendtraining findet ab sofort wieder Donnerstag zwischen 18.00 u. 20.00 Uhr statt.

Voraussetzungen hierfür:

Trainieren darf nur wer einen vollen Impfschutz hat oder wer COVID-19 genesen ist oder einen aktuellen CORONA-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorweisen kann.

Des Weiteren sind folgende Verfahren und Hygieneanforderung sind unbedingt einzuhalten:    

  • Die Schützen melden sich vor Trainingsbeginn beim Schießleiter mit ihren Kontaktdaten und Impfschutz-Nachweis oder CORONA-Test an.
  • Im Gastraum dürfen sich maximal 12 Personen aufhalten
  • Eine Trainingszeit beginnt zu jeder vollen Stunde ab 17 Uhr nur für die angemeldeten Schützen!
  • Die Schießstände werden gemeinsam und pünktlich bezogen.
  • Die Trainingszeit endet pünktlich nach einer Stunde.
  • Nach dem Training melden sich die Schützen beim Schießleiter ab.
  • Der Aufenthaltsbereich darf nicht für ein geselliges Beisammensein genutzt werden, hier dürfen sich inklusive des Schiessleiter nur 12 Personen aufhalten.
  • Die Hygieneanforderungen und Abstandswahrung sind zwingend einzuhalten.
  • Desinfektionsmittel, Handschuhe und Tücher stehen zur Verfügung.
  • Bis zum Schießstand ist der Mundschutz (FFP2) zu tragen, geschossen wird OHNE Mundschutz.

Nachtrag vom 30.11.2020 – Wie bereits durch die öffentlichen Medien sicher allen bekannt, haben die aktuellem Corona Schutzmaßnahmen weiter bestand und somit findet bis auf Widerruf auch weiterhin kein Training statt.


Nachtrag vom 29.10.2020 – Aufgrund der ab den 02.11.2020 geltenden Corona Schutzmaßnahmen findet vom 01.11.2020 bis 30.11.2020 kein Schießbetrieb statt.


Nachtrag vom 13.05.2020 – wie vielleicht schon einige durch die öffentlichen Medien und entsprechenden Mitteilungen unserer Verbände erfahren haben, können auch wir seit dem 11. Mai 2020 wieder einen eingeschränkten Trainingsbetrieb aufnehmen. Der Vorstand hat hierzu ein entsprechendes Konzept vorgelegt, welches ab sofort für den eingeschränkten Trainingsbetrieb uneingeschränkt gültig ist.

Des weiteren hat der Vorstand entschieden, dass das Training bis auf unbestimmte Zeit auch nur für die im Verein gemeldeten Miglieder durchgeführt werden darf, d.h. es findet kein Gästeschießen oder auch Schnuppertraining etc. statt.

Das Training findet Montags bis Donnerstags in drei Lagen zwischen 17.00 und 20.00 Uhr statt. Hierzu haben wir auf der Homepage der Jugendabteilung eigens ein Buchungssystem eingeführt über das die freien Trainings-Slots gebucht werden können.

Wir bitten daher jedes Mitglied das am Training teilnehmen möchte sich hier einen Termin zu buchen und nicht einfach ohne Termin vor dem Verein zu stehen. Mitglieder ohne Termin können nicht am Training teilnehmen.


Nachtrag vom 17.04.2020 – können wir leider noch keinen Termin nennen ab wann das reguläre Training wieder aufgenommen werden kann. Daher wird auch weiterhin das Training bis auf Widerruf auf unbestimmte Zeit ausgesetzt.


Stand vom 15.03.2020 – wird das Jugendtraining bis zum 19. April 2020 vollständig ausgesetzt. Auch wir sehen dies als Beitrag dazu, diese Pandemie zu entschleunigen.

Wir bitten daher um euer Verständnis und bitten euch auch darum euren Beitrag dazu zu leisten, in dem auch ihr unnötige Veranstaltungen, Versammlungen etc. meidet.

Denkt bitte auch an eure Mitmenschen, vielleicht kann auch der ein oder andere potentiell nicht gefährdete den Älteren, vielleicht gefährdeten Mitmenschen in eurer Umgebung helfen (Stichwort: Nachbarschaftsdienste), z.B. kleinere Einkäufe erledigen.

Eure Jugendleitung